1
2
3
4
5
6
Heinzl.Kommunikation | Public Relations Redaktionsbüro
 

Lieber Natur sehen als fernsehen.

15.06.2022

Kinder erleben Abenteuer am liebsten an der frischen Luft. Die Region Hochkönig lockt mit rasanten Attraktionen in den Bergen und einem Familienhotel, das die Natur spielerisch erfahrbar macht.

Logo

Fernsehen, zocken, aufs Handy starren? Tatsächlich treffen Kinder am liebsten ihre Freunde und spielen an der frischen Luft, wie eine aktuelle Umfrage unter 6- bis 13-Jährigen ergab. Der Fernseher, digitale Spiele und das Internet sind unter den beliebtesten Freizeitaktivitäten vergleichsweise weit abgeschlagen. Was den ein oder anderen überraschen mag, ist den Familienurlaub-Spezialisten im „Übergossene Alm Resort“ natürlich längst klar: Spannende Ausflugsziele, entspannte Naturerlebnisse und jede Menge Abenteuer in der Bergwelt des Hochkönigs – DAS lässt Kinderaugen leuchten.

Langeweile gibt es hier nicht. Die majestätischen Berge, die grünen Wiesen und idyllischen Seen des Salzburger Landes machen den Kopf frei vom Alltag und regen die Fantasie an. Beim Urlaub in 1.250 Metern Höhe geht es naturgemäß aber auch oft bergab – Geschwindigkeitsrausch inklusive. So warten direkt vor der Tür des „Übergossene Alm Resorts“ in Dienten am Hochkönig rasante Attraktionen der Extraklasse auf kleine und große Adrenalinjunkies.

Der Erlebnisberg Natrun verspricht mit dem ersten Waldrutschenpark Österreichs schwungvolle Action: Auf dem Hosenboden geht es hier über fünf spektakuläre Edelstahlrutschen mit einer Länge von bis zu 55 Metern den Berg runter. In Saalfelden saust die Sommerrodelbahn in 61 Kurven und mit drei lustigen Jumps ganze 345 Höhenmeter den Biberg hinab und in Mühlbach eifern Groß und Klein am Steuer eines wendigen Mountaincarts auf der kurvenreichen 6,5 Kilometer langen Strecke ins Tal um die Wette. Ein tolles Actionangebot für Radler hält der neue Natur-Flowtrail „Flowtrail Hochkönig“ in Dienten bereit: Mit dem Mountainbike fahren besonders Teenager gerne durch die idyllische Waldlandschaft – dank der Steilkurven und einem Höhenunterschied von 550 Metern.

Doch auch bei einem entspannten Tag im „Übergossene Alm Resort“ kommt der Nachwuchs voll auf seine Kosten. Schließlich fügt sich der Almspielplatz des Familienhotels auf über 2000 m² nachhaltig in seine natürliche Umgebung ein. In verschiedenen Spiel- und Bewegungselementen – von den Wasserspielen über das Almdorf mit seiner Alm-Rutsch-Hütte bis zum Bewegungsparcours Almtrail – wird das Naturgeschehen spielerisch erfahrbar gemacht.

Noch mehr aufregende Erlebnisse in der Natur bietet das Kinderprogramm des Vier-Sterne-Superior Hotels mit dem Tag der offenen Stalltür, Steckerlbrot am Lagerfeuer und dem Gletscherbach, an dem ein Staudamm gebaut werden kann. Und wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, finden die Kleinen in der Kinderalm Indoor auf über 1.250 m² alles, was sie zum Spielen und Toben brauchen: ob einen großen Spielturm auf drei Ebenen und Rutschen, eine geräumige Turnhalle zum Ballspielen oder eine Kletter- und Boulderwand.

Infos bei: Übergossene Alm Resort, Sonnberg 23, A-5652 Dienten am Hochkönig,
Tel.: +43-6461-230-0, urlaub@UebergosseneAlm.at, www.UebergosseneAlm.at

3.105 Zeichen


Pressekontakt:
HK-HEINZL.KOHLER PublicRelations, Lorenzstraße 19a, D-81737 München
Tel. +49/89/37951256, info@hk-publicrelations.dewww.hk-publicrelations.de

 
 
 
 

» Pressemeldungen


  • 15.06.2022 Schön beschrankt!

    Die Privatinsel Albarella im Golf von Venedig ist das wohl sicherste Reiseziel.

    Mehr
  • 27.04.2022 Sommerliebe auf der Alm.

    In 1.250 Metern Höhe spielen die Gefühle verrückt: Mit viel Natur und Genuss, Familienzeit und Sport, zaubert das Übergossene Alm Resort seinen Gästen Schmetterlinge in den Bauch.

    Mehr
  • 28.03.2022 Auf einen Schlag Glück gehabt!

    Adventure Golfpark und Glückswege laden in Ottobeuren zu einem interessanten Streifzug durchs Allgäu ein.

    Mehr
  • 07.03.2022 Musik für die Welt.

    Der Sommer wird klangvoll: Ab Mai locken die Ottobeurer Konzerte wieder mit Klassik und Orgelmusik in einer der schönsten Barock-Basiliken Deutschlands.

    Mehr
  • 03.09.2021 Versoffene Jungfern und Nonnenfürzle!

    Auf insgesamt 14 neuen Glückswegen im Unterallgäu und davon zwei rund um Ottobeuren, können Herbstwanderer Bekanntschaft machen mit Sebastian Kneipp.

    Mehr